Nachwuchs

Zwischen Stralsund und Waren (Müritz), Ludwigslust und Ueckermünde unterstützt Sie die KVMV durch kompetente Beratung und finanzielle Förderung schon während des Studiums bei der Entscheidung für eine spätere ambulante ärztliche Tätigkeit. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

(c) KVMV

Niederlassungsoptionen

Wir verbinden Land und Ärzte in Mecklenburg-Vorpommern

Sie haben Interesse an einer Niederlassung als Vertragsarzt in unserem Bundesland?

Sie sind in der Facharztausbildung und wollen wissen, wo Sie eine Weiterbildungsstelle finden und welche Förderungsmöglichkeiten wir Ihnen bieten können?

Denken Sie über eine Zweigpraxis oder die Gründung einer überörtlichen Gemeinschaftspraxis nach?

Dann sind Sie an dieser Stelle richtig!

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen Überblick über die zahlreichen Möglichkeiten einer ärztlichen Tätigkeit bei uns verschaffen. Unser Ziel ist es, Land und Ärzte zusammen zu bringen, ganz individuell und den jeweiligen Bedürfnissen angepasst.

Natürlich beraten wir Sie gern persönlich, damit wir gemeinsam eine maßgeschneiderte Lösung für Sie finden können. Unser Haus steht Ihnen mit allen Ansprechpartnern jederzeit offen.

Wir freuen uns darauf, Sie persönlich kennen zu lernen und Sie für eine Tätigkeit in Mecklenburg-Vorpommern – dem Land zum Leben – zu begeistern!

6 Optionen zur Niederlassung in M-V für die Praxis

Einzelpraxis

In Ihrer eigenen Praxis können Sie Ihre persönlichen Vorstellungen am besten realisieren – in organisatorischer wie medizinischer Hinsicht. Sie legen Ihre Sprechzeiten und Ihren Urlaub, aber auch Ihre Arbeitsschwerpunkte völlig eigenständig fest und sind darüber hinaus wirtschaftlich unabhängig. 

 

Gemeinschaftspraxis

Hier teilen Sie sich mit Ihren Kollegen nicht nur Praxisräume und Geräte. Sie behandeln Ihre Patienten auch gemeinsam, zum Beispiel durch einen Zu- sammenschluss verschiedener Fachrichtungen. Sie bilden eine wirtschaftliche und organisa- torische Einheit, arbeiten aber trotzdem eigenverantwortlich und medizinisch unabhängig. 

 

Praxisgemeinschaft

Ressourcen gemeinsam nutzen, medizinisch und wirtschaftlich eigenständig arbeiten: Das sind die Vorteile einer Praxisgemein-schaft. Sie schließen sich mit einem oder mehreren anderen Ärzten zusammen – mit gleichen oder unterschiedlichen Fachgebieten – und Sie nutzen Räume, Geräte und Personal gemeinsam. Das Arbeiten in einer Praxisgemeinschaft hat viele Vorzüge. Außerdem lassen sich auf diese Weise Urlaube und Vertretungen viel einfacher koordinieren. 

Job-Sharing

Auf diese Weise können Sie sich in einem Bereich niederlassen, der eigentlich für Neuzulassungen gesperrt ist. Wenn Sie beispielsweise eine Kooperation mit einem bereits zugelassenen Kollegen derselben Fachrichtung eingehen, können Sie gewissermaßen seine Arbeitszeit auf Ihren gemeinsamen Schultern verteilen. 

Teilzulassung

Auch Selbstständigkeit ist in Teilzeit möglich. Bei diesem Modell haben Sie auch die Möglichkeit, halbtags in einem Krankenhaus zu arbeiten und die übrige Zeit freiberuflich in Ihrer eigenen Praxis. 

Angestellt

Es gibt viele Möglichkeiten, als angestellter Arzt in der ambulanten Versorgung zu arbeiten. Dabei haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Voll- und Teilzeitmodellen. 

Umfassende Informationen rund um die Möglichkeiten als Arzt in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.

Angebote zur Praxisübernahme und Infos über freie Arztsitze finden Sie in der Praxisbörse der KVMV.               

ANSPRECHPARTNER

Dr. iur. Dan Oliver Höftmann
Hauptabteilungsleiter, Abteilungsleiter Sicherstellung und stellvertretender Verwaltungsdirektor

Sekretariat
Ines Paschke

Tel.: 0385.7431 371
Fax: 0385.7431 453