Medizinische Beratung

Die Medizinische Beratung der KVMV berät Ärzte leitliniengerecht zu medizinischen, pharma- kologischen, wissenschaftlichen und verordnungsrelevanten Themen der ärztlichen Tätigkeit. Im Mittelpunkt steht die Verordnung von Leistungen zu Lasten der GKV entsprechend der gesetz- lichen Regelungen. Die Beratung der Verwaltung und des KV-Vorstandes, Gremienarbeit, Ent- wicklung von Arbeitshilfen und Öffentlichkeitsarbeit sind weitere Schwerpunkte der Abteilung.

(c) KVMV

Aktuelle Hinweise

01.02.2024 | Arzneimittel
Nirsevimab (Beyfortus®) zur Prophylaxe schwerer Erkrankungen durch RSV-Infektion verordnungsfähig

Seit dem 18. Januar 2024 ist der Wirkstoff Nirsevimab (Beyfortus®) zur Prävention von schweren Erkrankungen, die durch das Respiratorische-Synzytial-Virus (RSV) hervorgerufen werden, verordnungsfähig. Mehr lesen...

25.01.2024 | Arzneimittel
Apexxnar® ist ab dem 13. Januar 2024 Kassenleistung

Gemäß den Empfehlungen der STIKO kann der 20-valente Polysaccharid-Konjugat-Impfstoff (PCV20, Apexxnar®) ab dem 13. Januar 2024 zu Lasten der Gesetzlichen Krankenversicherung verordnet und über Sprechstundenbedarf bezogen werden. Mehr lesen...

15.01.2024 | Arzneimittel
Paxlovid® nach Ablauf der Haltbarkeit lagern

Ab dem 15. Januar 2024 wird Paxlovid® von Pfizer regulär in den Vertrieb gebracht. Abhängig vom Haltbarkeitsdatum gibt es verschiedene Möglichkeiten für den Umgang mit vorhandenen Packungen. Mehr lesen...

14.12.2023 | Arbeitsunfähigkeit
Telefonische Krankschreibung jetzt dauerhaft möglich

Seit dem 7. Dezember 2023 haben Vertragsärzte die Möglichkeit, nach einer telefonischen Anamnese die erste  Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung für bis zu fünf Kalendertage auszustellen, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Mehr lesen...

Verordnungsinformationen

Die KVMV informiert Sie regelmäßig über aktuelle Themen rund um die Verordnung. Mehr lesen...

ANSPRECHPARTNER

Dr. Marko Walkowiak (c) KVMV/Schrubbe

Dr. Marko Walkowiak
Abteilungsleiter

Sekretariat der Medizinischen Beratung
Mandy Begerow

Tel.: 0385.7431 407
Fax: 0385.7431 66 407