Medizinische Beratung

Die Medizinische Beratung der KVMV berät Ärzte leitliniengerecht zu medizinischen, pharma- kologischen, wissenschaftlichen und verordnungsrelevanten Themen der ärztlichen Tätigkeit. Im Mittelpunkt steht die Verordnung von Leistungen zu Lasten der GKV entsprechend der gesetz- lichen Regelungen. Die Beratung der Verwaltung und des KV-Vorstandes, Gremienarbeit, Ent- wicklung von Arbeitshilfen und Öffentlichkeitsarbeit sind weitere Schwerpunkte der Abteilung.

(c) KVMV

Aktuelle Hinweise

 

05.08.2022 | Arbeitsunfähigkeit

Telefonische Krankschreibung befristet wieder möglich

Seit dem 4. August 2022 können Patienten mit leichten Atemwegserkrankungen wieder nach telefonischer Anamnese bis zu 7 Kalendertage arbeitsunfähig geschrieben werden. Eine einmalige Verlängerung ist auf diesem Wege für weitere 7 Kalendertage bei fortdauernder Erkrankung möglich. Die Regelung gilt vorerst befristet bis zum 30. November 2022. Mehr lesen

Weitere Informationen...

22.07.2022 | Schutzimpfungen
Impfstoffe richtig verordnen und abrechnen

Bei der Verordnung von Impfstoffen ist es wichtig, den richtigen Bezugsweg zu wählen. In der Regel erfolgt die Verordnung von Impfstoffen über Sprechstundenbedarf (SSB). Mehr lesen...

20.07.2022 | Arzneimittel
Eingeschränkte Verfügbarkeit fiebersenkender Arzneimittel für Kinder

Seit dem Frühjahr 2022 sind Paracetamol-haltige Fiebersäfte nur eingeschränkt verfügbar. Grund dafür ist, dass sich das Unternehmen 1A Pharma aus wirtschaftlichen Gründen aus der Vermarktung zurückzieht. Mehr lesen...

20.07.2022 | Arzneimittel
Update zu den Lieferenpässen bei tamoxifenhaltigen Arzneimitteln

Zur Zeit sind nach Meldung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) tamoxifenhaltige Arzneimittel ausreichend im Umlauf. Allerdings besteht regional ein Verteilungsproblem. Mehr lesen...

14.06.2022 | Krankentransport
Regressgefahr bei Verordnungen von Krankenbeförderungen zur ambulanten Behandlung

Krankenfahrten zur ambulanten Behandlung sind nur in Ausnahmefällen verordnungsfähig und müssen gemäß der Krankentransport-Richtlinie grundsätzlich durch die Krankenkasse des Versicherten genehmigt werden. Für manche Versicherte entfällt die Notwendigkeit jedoch. Mehr lesen...

13.06.2022 | Arzneimittel
Lieferengpässe bei tamoxifenhaltigen Arzneimitteln

Der Wirkstoff Tamoxifen ist zurzeit nur eingeschränkt in Deutschland verfügbar. Daher hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte Maßnahmen ergriffen wie beispielsweise den Import tamoxifenhaltiger Arzneimittel. Mehr lesen...

10.06.2022 | Arzneimittel
Erinnerung: Dosierungsangabe auf Rezepten

Seit dem 1. November 2020 müssen Ärzte auf Rezepten mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln die Dosierung angeben oder kennzeichnen, dass sie dem Patienten einen Medikationsplan oder eine schriftliche Dosierungsanweisung mitgegeben haben. Mehr lesen...

 

Verordnungsinformationen

Die KVMV informiert Sie regelmäßig über aktuelle Themen rund um die Verordnung.

Vordruckmuster bestellen

Einige Vordruckmuster für die Verordnung können Sie direkt über die Kassenärztliche Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern beziehen.

Ansprechpartner: Christiane Schmidt
Bestellung per E-Mail: iv@kvmv.de
Bestellung per Telefon: 0385.7431 351

Nützliche Links