Headgrafik der Startseite (c) KVMV, Schilder/Schrubbe; clipdealer, RicoK

Aktuelles aus der KVMV

Impfkampagne: "MV impft –
Gemeinsam Verantwortung übernehmen"

Mecklenburg-Vorpommern liegt bei den Durchimpfungsraten bundesweit mit vorn. Verbesserungen sind aber möglich und nötig. Das Land startete deshalb eine Impfkampagne. Mehr lesen...

 

14.01.2020 | Gemeinsame Pressemitteilung
Krankenkassen versagen Kostenerstattung für Implantate von Meniskusfixationssystemen (Fast-Fix-Systeme)

Die KVMV und der Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie weisen darauf hin, dass die gesetzlichen Krankenkassen weiterhin eine Übernahme der Kosten für Implantate von Meniskusfixationssystemen (Fast-Fix-Systeme) für Patienten in Mecklenburg-Vorpommern ablehnen, entgegen der aktuellen Leitlinie der Fachgesellschaft und der Praxis in anderen Bundesländern. Pressemitteilung herunterladen (PDF, 105 kB)

03.12.2019 | Publikation
Qualität und Sicherstellung in der ambulanten medizinischen Versorgung in M-V

Der aktuelle Qualitätsbericht der KVMV für das Berichtsjahr 2018, Ausgabe 2019 ist veröffentlicht. Mehr lesen... 

28.11.2019 | Veranstaltung
Praxis-Update in Güstrow zum Nachlesen

Die KVMV-Veranstaltung "Praxis-Update" fand am 27. November 2019 in Güstrow statt mit dem Thema: Terminservice- und Versorgungsgesetz – TSVG. Den Vortrag dazu finden Sie im KV-Safe-Net-Portal. Mehr lesen... 

04.11.2019 | Gemeinsame Pressemitteilung
Keine Impfung in der Apotheke!

Die Freie Allianz der Länder KVen (FALK) positioniert sich klar gegen die geplanten Grippeschutzimpfungen in Apotheken. Diese sollen nach dem Willen der Regierungs-Koalition künftig in Modellprojekten erprobt werden. Pressemitteilung herunterladen (PDF, 525 kB)

 

30.10.2019 | Qualitätssicherung
Neue QS-Vereinbarung Abklärungskolposkopie ab 2020

Die Qualitätssicherungsvereinbarung (QSV) Abklärungskolposkopie gemäß § 135 Abs. 2 SGB V ist abgeschlossen und tritt zum 1. Januar 2020 in Kraft. Sie regelt die fachlichen, apparativen, räumlichen und organisatorischen Voraussetzungen. Die KVMV wird für die Umsetzung der QSV eine Kommission Abklärungskolposkopie berufen. Eine entsprechende Ausschreibung wird auf den Internetseiten der KVMV und im KV-SafeNet-Portal veröffentlicht. Die QSV Abklärungskolposkopie und ein Formblatt zur Beantragung der Genehmigung finden Sie hier.

28.10.2019 | Arzneimittel
Verordnungsfähigkeit von Kontrazeptiva mit Wirkung über das 22. Lebensjahr
 
Seit 1. April 2019 haben Versicherte bis zum vollendeten 22. Lebensjahr Anspruch auf die Versorgung mit empfängnisverhütenden Mitteln. Nun ist auch geklärt, wie mit der Verordnung von lang wirksamen Präparaten wie Intrauterinpessaren (Spiralen) und Depot-Kontrazeptiva zu verfahren ist. Mehr lesen...

Themen

Netzwerk

            Logo KBV                 Logo Ärztekammer M-V                       Logo Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer                       Logo FALK                       Logo Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin