Presse

In diesem Bereich finden Vertreter/innen der Medien die Pressemitteilungen, unter Publikationen z.B. das KV-Journal oder den Qualitätsbericht und Hintergrundinformationen der Kassen- ärztlichen Vereinigung M-V (KVMV). Die Ansprechpartner der Pressestelle stehen für Auskünfte gern zur Verfügung.

(c) KVMV, Schilder

Kunst in der KV

Dörte Spengler präsentierte ihre Arbeiten in der Ausstellung

Copyright: Dörte Spengler

Fernab bekannter Wege – Malerei-Ausstellung und Lichtskulpturen

Fantasievoll und farbenprächtig, so präsentiert Dörte Spengler ihre Malerei und Lichtskulpturen seit August 2021 im Haus der Kassenärztlichen Vereinigung M-V (KVMV). Die zumeist via Acryl auf Leinwand gefertigten Bilder sind dann beispielsweise betitelt wie „Blütenfische“, „Time to be happy“ oder „Socken-Ede“.

„Das Bedürfnis, mich künstlerisch auszudrücken, ist wohl seit meiner Geburt vorhanden. Intensiver und professioneller wurde es jedoch Anfang der 90er Jahre. Damals begann ich mit Tusche auf Papier, wechselte später auf großformatige Styroporplatten und fand dann zur Leinwand. Alles hatte seine Zeit und seinen besonderen Ausdruck“, erzählt Spengler. In Zeiten, in denen die Leinwände und sie eine kreative Pause benötigten, arbeite sie an ihren Lichtskulpturen. Die fertigt sie größtenteils aus Naturmaterialien wie Holz und Papier. Jedes für sich ein Unikat mit erstaunlich beruhigender Wirkung. Alle ihre Kunstwerke entstehen unter dem Pseudonym „Falepi“.

Dörte Spengler ist eine lebensfrohe Mecklenburgerin. Das strahlen auch ihre Bilder aus. Zumeist abstrakt, arbeitet sie figürliche Elemente ein – fernab bekannter Wege, wie sie ein Acryl-Bild betitelt hat. Bei ihren Tiermotiven ist immer ein Augenzwinkern dabei. Spengler ist 1965 geboren und in Schönberg aufgewachsen. Heute lebt sie nahe Schwerin, in Plate. Bescheiden berichtet sie, dass sie in den vergangenen Jahren das Glück gehabt hätte, in Hamburg, Lübeck, Neustrelitz, Schwerin und in Quedlinburg/Harz ausgestellt zu haben.

Die 32 zum Teil großformatigen Bilder und drei Lichtskulpturen von Dörte Spengler sind werktags im Geschäftsgebäude der KVMV in der Zeit von 9 bis 16 Uhr zu sehen und auch zu kaufen. Interessenten melden sich bitte vorab bei der Leiterin der Presseabteilung, Kerstin Alwardt, per E-Mail: KAlwardt@kvmv.de oder Tel. 0385.7431 212 an.

 

Weitere Informationen über die Kunst von und über Dörte Sprengler sind zu erfahren auf falepi.de oder instagram-falepikunst.

 

(Stand: August 2021)