Medizinische Beratung

Die Medizinische Beratung der KVMV berät Ärzte leitliniengerecht zu medizinischen, pharma- kologischen, wissenschaftlichen und verordnungsrelevanten Themen der ärztlichen Tätigkeit. Im Mittelpunkt steht die Verordnung von Leistungen zu Lasten der GKV entsprechend der gesetz- lichen Regelungen. Die Beratung der Verwaltung und des KV-Vorstandes, Gremienarbeit, Ent- wicklung von Arbeitshilfen und Öffentlichkeitsarbeit sind weitere Schwerpunkte der Abteilung.

(c) KVMV

Aktuelle Verordnungsinformation

Aktuelle Rote-Hand-Briefe

06.04.16, 09:44
  • Arzneimittel
Medizinische Beratung

Ampicillin und Sulbactam-ratiopharm® (1000/500 mg ; 2000/1000 mg)

Die Injektionslösungen des Herstellers enthalten, wie schon in der Vergangenheit gemeldet, sichtbare Partikel, woraufhin die Marktfreigabe zurückgezogen wurde. Aktuell führt die Verknappung oben genannter Wirkstoffkombination derzeit zur Hinnahme dieses bekannten Qualitätsmangels, um die Versorgungssicherheit von Patienten zu gewährleisten.

Bei der Applikation muss daher unbedingt ein Partikelfilter ≤ 15 µm verwendet werden.

Dieser Vorsichtsmaßnahme kann mit Partikelfiltern in handelsüblichen Infusionsbestecken entsprochen werden.

Letzte Beiträge

Alle Informationen anzeigen

Lassen Sie sich mit einem Klick alle Verordnungsinformationen anzeigen:

Zum Überblick