Medizinische Beratung

Die Medizinische Beratung der KVMV berät Ärzte leitliniengerecht zu medizinischen, pharma- kologischen, wissenschaftlichen und verordnungsrelevanten Themen der ärztlichen Tätigkeit. Im Mittelpunkt steht die Verordnung von Leistungen zu Lasten der GKV entsprechend der gesetz- lichen Regelungen. Die Beratung der Verwaltung und des KV-Vorstandes, Gremienarbeit, Ent- wicklung von Arbeitshilfen und Öffentlichkeitsarbeit sind weitere Schwerpunkte der Abteilung.

(c) KVMV

Aktuelle Verordnungsinformation

Valsartan: Rückruf einiger Chargen wegen Verunreinigung

05.07.18, 13:40
  • Arzneimittel

Die seit dem 05.07.2018 geltenden Rückrufe für einige Chargen Valsartan führen zurzeit bei vielen  Kolleginnen und Kollegen zu Verunsicherungen. Grund für die Rückrufe ist eine Wirkstoffverunreinigung mit der möglicherweise krebserregenden Substanz N-Nitrosodimethylamin (NDMA). Betroffen sind Arzneimittel, deren Wirkstoff vom chinesischen Hersteller Zhejiang Huahai Pharmaceutical stammt.

Nach unseren Informationen sind die Firmen Novartis (z.B. Diovan®), TAD (z.B. Valsacor®), Mylan dura (z.B. Valsartan dura®) und Aurobindo (z.B. Valsartan Aurobindo®) nicht betroffen.


Sollte es zu Lieferschwierigkeiten kommen, kann die Apotheke bei einer Wirkstoffverordnung – neben den Rabattarzneimitteln – eines der drei preisgünstigsten Arzneimittel abgeben.


Das Bfarm informiert in einem eigenen FAQ ausführlich zu dem Thema.

Letzte Beiträge

Alle Informationen anzeigen

Lassen Sie sich mit einem Klick alle Verordnungsinformationen anzeigen:

Zum Überblick