Medizinische Beratung

Die Medizinische Beratung der KVMV berät Ärzte leitliniengerecht zu medizinischen, pharma- kologischen, wissenschaftlichen und verordnungsrelevanten Themen der ärztlichen Tätigkeit. Im Mittelpunkt steht die Verordnung von Leistungen zu Lasten der GKV entsprechend der gesetz- lichen Regelungen. Die Beratung der Verwaltung und des KV-Vorstandes, Gremienarbeit, Ent- wicklung von Arbeitshilfen und Öffentlichkeitsarbeit sind weitere Schwerpunkte der Abteilung.

(c) KVMV

Aktuelle Verordnungsinformation

Flupirtin-haltige Arzneimittel

31.08.13 13:40
  • Arzneimittel

Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat eine neue Nutzen-Risiko-Bewertung von Flupirtin-haltigen Medikamenten vorgenommen, nachdem Bedenken zur Hepatotoxizität sowie unzureichende Nachweise der Wirksamkeit bei chronischen Schmerzen aufgetreten waren.
Dies führte zur Aktualisierung der Fachinformation für Flupirtin-haltige Arzneimittel:

  • Einsatz nur zur Therapie von akuten Schmerzen bei Erwachsenen, wenn eine Behandlung mit anderen Analgetika kontraindiziert ist,
  • orale Darreichungsformen und Suppositorien maximal für eine Behandlungszeit von zwei Wochen,
  • Flupirtin-Lösung zur Injektion als Einzeldosis postoperativ; bei längerer Anwendungsdauer andere Darreichungsformen wählen (Einsatz nur dann, wenn eine Behandlung mit anderen Analgetika nicht möglich ist),
  • Kontraindikationen sind nun auch: vorbestehende Lebererkrankungen, Alkoholmissbrauch, Comedikation mit hepatotoxischen Medikamenten,
  • wöchentliche Kontrolle der Leberwerte während der Behandlung.

(aus Journal der KVMV, August 2013, S. 17)

Alle Informationen anzeigen

Lassen Sie sich mit einem Klick alle Verordnungsinformationen anzeigen:

Zum Überblick